Rheinhessen – eine Region mit Stolz und Tradition

Den Maifeiertag haben Benny und Ich genossen, um unser Rheinhessen mal wieder etwas zu erkunden. Es sollte mal nicht nur eine Tour rund um Wendelsheim oder einem Nachbarort sein – nein – heute waren wir an der A63 am Mitfahrerparkplatz.

Ich mögt euch vielleicht jetzt denken – wie kann man hier eine schöne Zeit verbringen?!

Dies ist ganz einfach – rund um die Autobahn 63 gibt es schöne Wanderwege und es ist eigentlich für jeden etwas dabei.

Da momentan die “Pusteblumen”, richtig heißen Sie ja Löwenzahn, blühen, ist dies natürlich auch eines meiner Motive, die ich gewählt habe.

Jetzt magst du dich eventuell fragen, warum ich meine, dass Rheinhessen vielleicht auch nicht schön ist.

Dies liegt daran, dass es leider viele Menschen gibt, die ihren Müll in der freien Natur liegen lassen und nicht entsorgen.
Dabei ist Ihnen nicht bewusst, was sie der Natur hier eigentlich antun.

Ist euch eigentlich bewusst, dass eine Plastiktüte 10-20 Jahre benötigt, um sich in freier Bahn abbauen zu können?

Glasflaschen, die man überall verteilt vorfinden kann, können zu einem erhöhten Brandrisiko führen – dies ist kein Scherz! Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Feldbrände oder Waldbrände entstehen? Genau durch solche rücksichtslose Aktionen zerstören wir unsere Heimat!

Greift euch einmal an die Nase und fragt euch, ob ihr das euren Kindern und euch im jetzigen Leben antun wollt!
Wenn ihr keine Lust habt, grüne Wälder und Wiesen zu genießen und euch darin wohl zu fühlen, dann bleibt daheim und macht da euren Saustall – aber ihr müsst den Dreck nicht mit nach Draußen nehmen!